Unser Wichteltür-Adventskalender 2020 (vom 28.11-24.12)

Hier geht es zur Wichteltür Geschichte.

Hier geht es zu den Downloads. Hier geht es zum Zubehör.


Unsere Wichteltür Produktempfehlungen auf AMAZON


Folgt mir auch auf Instagram für noch mehr Wichtelideen

Wichtelprofil: allaround.wichtel

Hauptprofil: allaroundfamily.de


Zu Beginn der Adventszeit zieht bei uns ein Wichtel ins Haus ein, um uns bei den Weihnachtsvorbereitungen zu helfen und die Kinder durch die Adventszeit zu begleiten. Er schreibt den Kindern täglich einen Brief mit einer Aktion oder einer Aufgabe und füllt das Adventssäckchen mit kleinen Geschenken. Natürlich spielen Wichtel auch gerne Streiche und machen ein wenig Unsinn im Haus. Und weil der kleine Wichtel nachts sehr fleißig ist, sieht auch die Wichteltür täglich anders aus. Ein magischer Adventskalender, der 24 kleine Geschichten erzählt und Kinderaugen zum Strahlen bringt.


Unser Adventskalender vom 28.11.20 bis 24.12.2020

Mit Adventssäckchen und 24 Überraschungen

28. November

Die Geschichte beginnt - Die Wichtellaterne

Bei uns beginnt die magische Geschichte drei Tage vor dem ersten Dezember. Um einen Wichtel zu rufen, stellen wir eine Wichtellaterne vor die Haustür. Zündet man abends die Kerze an, erscheinen kleine Wichtel in der Laterne. Der Wichtel weiß somit, dass er willkommen ist und bei uns einziehen darf. Es macht so viel Freude dabei zuzusehen, wie die Kinder gespannt nach draußen schauen. Eine Anleitung zur Wichtellaterne findet ihr hier und eine kostenlose Wichtelvorlage zum Downloaden findet ihr im Wichtel-Downloadbereich.


29. November

Tag 1 - Die Baustelle

Unsere Wichtellaterne scheint ja gestern etwas gebracht zu haben, denn über Nacht erschien eine geheimnisvolle Baustelle auf unserem Sideboard im Wohnzimmer. Heute Morgen wurde auch schon ganz fleißig gebaut und gewerkelt. Wir sind schon ganz gespannt auf die nächsten Tage. Was mag da wohl Tolles entstehen?

Die Steine sind mit Goldspray angesprüht und anstatt Erde verwenden wir Kandiszucker.


30. November

Tag 2 - Der Einzug

Da hat der kleine Wichtel doch tatsächlich in einer Nacht ein ganzes Häuschen gebaut.

Und auch die ersten Umzugskartons und Möbel sind schon da. Für vier Wochen braucht man schließlich auch eine Menge Zeug. Was mag da wohl alles drin sein? Das werden wir wohl in den nächsten Wochen erfahren. Doch wo ist der Wichtel? Es stehen keine Schühchen vor der Tür und kein Brief. Er ist wohl noch unterwegs.

Die Umzugskartons könnt ihr euch runterladen im Wichtel-Downloadbereich. Die Umzugskartons haben nun ein neues Design (Stand 2021).


Die Schnittmuster für die Wichtelkleidung könnt ihr euch runterladen im Wichtel-Downloadbereich.


01.Dezember

Tag 3 - Die Ankunft

Nanu, was ist denn mit der Glasscheibe an unserer Eingangstür passiert? Der Wichtel und sein Rentier scheinen durch die Scheibe gekommen zu sein und haben einen Haufen Dreck hinterlassen. Fußspuren führen ins Wohnzimmer zum Wichtelhäuschen.


Die Vorlagen für die zerbrochene Scheibe könnt ihr euch runterladen im Wichtel-Downloadbereich.


Pünktlich zum ersten Dezember ist der Wichtel dann auch bei uns eingezogen. Er hat auch gleich den ersten Brief im Briefkasten hinterlassen, indem er sich vorstellt und um eine kleine Stärkung bittet.

Er hat sein Rentier* Olaf mitgebracht, mit dem wir noch viel Spaß haben werden. Es wird mit Tomte zusammen für vier Wochen bei uns wohnen.

Und was steht denn da noch neben der Wichteltür? Hat er etwa ein Adventskalender Säckchen befüllt? Ein tolles Pixi Heftchen über die Weihnachtszeit* ist drin. Sehr süß gemacht, mit allen Themen zur Weihnachtszeit.


Um unsere Aufgabe zu erfüllen, stellen wir ihm abends Plätzchen und Mandarinen vor seine Tür.

Mehr als 24 Wichtelbriefe könnt ihr euch runterladen im Wichtel-Downloadbereich.

Die Namen der Kinder und des Wichtels könnt ihr selber eintragen.


02.Dezember

Tag 4 - Verschwundenes Rentier

In der Nacht war der Wichtel fleißig und hat begonnen, sich irgendwas aus Holz zu bauen. Wir sind gespannt. Die Plätzchen hat er fast komplett aufgegessen. Da muss aber jemand hunger gehabt haben.

Im heutigen Adventssäckchen war ein süßes Einhorn*.


Aber nanu, wo ist das Rentier hin? Schauen wir mal im zweiten Brief nach. Das Rentier ist anscheinend in der Nacht bei dem Rundgang durch die Wohnung entwischt und der Wichtel bittet uns nun das Rentier zu suchen. Wenn wir es gefunden haben, bringen wir es zurück zum Wichtelhaus.

In unserem Briefkasten liegt ein Brief vom Nordpol Express für unseren Wichtel Tomte. Wir legen ihn mal vor die Tür, damit er ihn in der Nacht öffnen kann.


03.Dezember

Tag 5 - Gehege bauen

Der Wichtel bedankt sich in einem Brief dafür, dass wir sein Rentier gefunden und zurückgebracht haben und bittet uns ihm ein gemütliches Gehege zu bauen.

Er hat es sich richtig gemütlich gemacht auf seiner Veranda mit seinen neuen, selbst gebauten Möbeln, mit selbst gebackenen Leckereien und Kaffee. Die Zeitschrift Nordpol Express in der Dezember Ausgabe liegt noch auf seinem Tischchen und seine Lesebrille. Die Zeitung steckte gestern Morgen in einem Briefumschlag, adressiert an unseren Wichtel, in unserem Briefkasten.


Einen Schokoladen Adventskalender hat er sich auch besorgt.


Im heutigen dritten Adventssäckchen war schöne Glitzerknete* drin.


Einen Wichtelstreich hat er uns auch gespielt heute Nacht. Da bei uns kein Schnee liegt, hat er einfach einen Schneeengel im Zucker gemacht.

Unsere Tagesaufgabe, ein Gehege für sein Rentier zu bauen, haben wir auch erledigt.


04.Dezember

Tag 6 - Rentier füttern

In der Nacht war unser Wichtel wieder fleißig und hat für das Rentier eine Futterkrippe und einen Heuwagen gebaut. Auf dem Tisch lag noch sein Konstruktionsplan und Werkzeug.


Vor der Wichteltür stand ein Eimer mit Rentierfutter, womit die Kinder das Rentier täglich füttern dürfen. Im heutigen Brief hat er uns darum gebeten, weil er es sonst vergisst bei den ganzen Aufgaben im Haus. Das Rentier hat auch nun ein Namensschild am Zaun hängen. (Das Futter sind Haferflocken. Nehmt abends immer das Futter aus dem Futterkrug und füllt es wieder in dem Eimer.)


Im heutigen vierten Adventssäckchen war ein tolles Puzzle*.



05. Dezember

Tag 7 - Zaubersamen

Vor der Wichteltür liegen Zaubersamen, Glitzerstaub und ein Schälchen mit Erde (Kandiszucker). In seinem Brief schreibt der Wichtel, die Kinder sollen die Zaubersamen in die Erde pflanzen und Glitzerstaub drüber streuen. Über Nacht wächst etwas Zauberhaftes daraus. Wir sind gespannt.



Auf dem Tisch liegt ein Kartenspiel. Er muss wohl Besuch gehabt haben. Wer mag wohl da gewesen sein?


Der kleine Schlawiner war bei uns in der Küche unterwegs und hat dem ganzen Obst in der Schale lustige Gesichter aufgemalt.

Im heutigen fünften Adventskalendersäckchen war diese tolle Badekugel* mit Badeüberraschung.



06. Dezember

Tag 8 - Nikolaus kommt

Nanu, was ist denn da aus den Zaubersamen heute Nacht gewachsen? Ein kleiner Schokoladen Weihnachtsbaum. Mann kann natürlich auch etwas anderes nehmen wie z.B. Schokobons. Den Kandiszucker mit dem Glitzer habe ich natürlich vorher ausgetauscht.


Heute Nacht hat er es sich gemütlich gemacht und in Ruhe seine Zeitung gelesen, um dem Nikolaus nicht die Show zu stehlen. Im Wald neben seiner Hütte steht nun auch ein Wegweiser, den er noch schnell gebaut hat.

Das Adventssäckchen hat er heute nicht befüllt, da es einen Schokoladen Weihnachtsbaum gab und viele Geschenke vom Nikolaus.



Geschenke vom Nikolaus

Der Nikolaus hat diese tollen Badewannenstifte* in den Stiefel gesteckt, die wir direkt ausprobiert haben. Die ganze Badewanne wurde beim Baden bemalt und auch gleich wieder sauber gewischt. Eine wirklich schöne Sache, um den Kindern Spaß am Baden zu bereiten und sie etwas zu beschäftigen. Die Stifte lassen sich von der Wanne ganz einfach abwischen und hinterlassen keine Spuren.


Auch ein ganz tolles Gesellschaftspiel* hat der Nikolaus gebracht.

Für den Kleinen gab es ein tolles Auto*, dass durch die Wohnung flitzt.




Der Nikolaus hat den Kindern auch einen kurzen Brief geschrieben, dass sie tolle Kinder sind und so weitermachen sollen.


Weil unser Wichtel anscheinend heute Nacht so viel Langeweile hatte, hat er aus Toilettenpapierrollen einen Schneemann gebaut. Wenn es draußen nicht schneit, muss man sich halt anders zu helfen wissen.

07. Dezember

Tag 9 - Brief an den Weihnachtsmann

Unser Wichtel hat es sich richtig gemütlich gemacht heute Nacht. Er hat sich anscheinend einen Kamin gebaut und endlich auch einen Adventskranz angeschafft.

Den Adventskranz muss er aber noch etwas dekorieren.


Im heutigen Brief fragt er, ob die Kinder einen Brief an den Weihnachtsmann schreiben möchten. Er hat alles, was sie dafür benötigen in einer Aktionskiste vor die Tür gestellt, mit Briefpapier*, Weihnachtssticker*, bunte Stifte und Glitzerkleber*.



Im heutigen Adventskalendersäckchen waren tolle Kindertattoos*.


Einen Wichtelstreich hat uns unser Wichtel heute auch gespielt. Heute Morgen haben wir uns über das tolle Muster im Toilettenpapier gewundert.


08. Dezember

Tag 10 - Spieleabend - Verschwundener Koffer


Heute Nacht hat er wohl wieder einen Spieleabend veranstaltet. Wer wohl zu Besuch war? Dieses mal mit Wichtel ärgere dich nicht.


In seinem Brief schreibt er, dass er bei der Anreise zu uns nach Hause einen seiner Koffer verloren hat. Er hofft, dass er inzwischen gefunden und zu uns geschickt wurde und bittet uns, mal in unserem Briefkasten nachzusehen.

Und tatsächlich wurde der Koffer zu uns geschickt. Was wohl drin sein mag? Wir warten bis der Wichtel ihn öffnet.


Im heutigen Adventssäckchen war eine Kinderschere ab 2 Jahre*. Die schneidet nur in Papier, weder in die Finger noch in Stoff.


Für Olaf gab es heute mal ein paar Möhrchen, die die Kinder ihm geben durften (aus der Backabteilung). Die Kinder wollten mal probieren. Da die aus Schokolade sind, haben sie sich gewundert, warum die so lecker schmecken.


Auch einen neuen Wegweiser hat der Tomte jetzt.


09. Dezember

Tag 11 - Wichtelzauberei - Das Kinderbild


Unser Wichtel hat die Kinder gebeten ein Bild von ihm zu malen, es vor die Tür zu legen und Zauberglitzer drüber zu streuen. Über Nacht wird aus dem Kinderwichtelbild eine kleine 3D Figur, die genauso aussieht wie das Bild. Da wird mit Sicherheit gestaunt und gleich mit gespielt.


Hierfür legt ihr ein Stück Backpapier auf das Bild und malt es mit Heißkleber nach und vollständig aus. Anschließend malt ihr es in den gleichen Farben an. Umso ähnlicher die Bilder aussehen, desto realistischer wird es.

Tomte hat auch den Koffer geöffnet und es waren Badekleidung und Badezubehör drin. Was er wohl damit vor hat die nächsten Tage?

Im heutigen Adventssäckchen war ein Bastelbuch ab 2 Jahre*.



10. Dezember

Tag 12 - Verschwundenes Adventssäckchen

Tomte hat sich einen Spaß erlaubt und das heutige Adventssäckchen irgendwo im Haus versteckt. Vor seiner Tür liegt ein Koffer mit einem Puzzle drin und auf dem Tisch ein Bild.

In seinem Brief schreibt er, dass alle Puzzleteile zusammengesetzt und anschließend umgedreht werden müssen. Denn auf der Rückseite des Puzzles steht geschrieben, wo sich das Säckchen befindet.



In der Nacht hat er aber nicht nur gebastelt, nein, er war auch Skilaufen und Schlittenfahren auf unserer Treppe. Und weil es bei uns einfach nicht schneien will, hat er einfach aus unserer Treppe eine Skipiste und Rodelbahn gemacht.

Im heutigen Adventssäckchen, das sich übrigens im Kühlschrank befand, war Glitzerknete*.


11.Dezember

Tag 13 - In der Weihnachtsbäckerei

Tomte wollte wohl Plätzchen backen, die ihm allerdings total verbrannt sind. Was für eine Sauerei, überall Mehl und die ganze Arbeit um sonst. Er hatte anschließend unsere Küche nach Plätzchen durchsucht, aber keine gefunden. Er bittet uns daher für ihn welche zu backen.


In der Küche hat er alle Schranktüren offen gelassen als er die Küchenschränke nach etwas Essbarem durchsucht hat. Etwas Schokolade hat er stibitzt. Was für ein Chaos.


Im heutigen Adventssäckchen war Glitzerknete*.


12. Dezember

Tag 14 - Neuer Hühnerstall und Lagerfeuer

Im Außenbereich hat sich Tomte kurzerhand über Nacht einen Hühnerstall gebaut. Offensichtlich hat er vor öfter zu backen und hat sich gedacht, da wären eigene Hühner doch praktisch. Auch ein Lagerfeuer hat jetzt und anscheinend auch schon fleißig Marshmallow gegrillt.


Eine Bastelanleitung zu den Sachen findet ihr hier.

Im heutigen Adventssäckchen waren Hühner und Eier*. Das Set hatten wir bereits gebraucht gekauft, den Kindern aber noch nicht gegeben gehabt. Passt perfekt für den Hühnerstall. Die Kinder durften gleich den Stall testen.



Wichtelstreich

Da vergisst man ein mal das Badewasser abzulassen und schon nutzt unser Wichtel das aus und macht einen Kurzurlaub am Strand.

Die Sonnenbrille (aus Draht und Pappe), Badehose (aus Filzstoff), Strandtuch (Küchenlappen), das Obst und der Schwimmring (aus Fimo*) sind selber gebastelt. Das Wasser ist übrigens nicht gefärbt und es ist auch kein Filter. Es wirkt in der Badewanne tatsächlich blau. Sehr praktisch :)



13. Dezember

Tag 15 - In der Weihnachtsbäckerei Teil 2

Nachdem beim ersten Versuch Plätzchen zu backen, ja leider alle verbrannt sind, hat Tomte heute den zweiten Versuch gestartet. Dieses Mal ist er anscheinend nicht dabei eingeschlafen. Und seht mal, was er Tolles gezaubert hat. Lebkuchenmännchen, einen Schokokuchen und Sternenplätzchen. Woher ich die Küchenuntensilien habe, findest du hier.

Im heutigen sechsten Adventskalendersäckchen war diese kleine Prinzessin*.


14. Dezember

Tag 16 - Candybar und Hühnerstall

Was ist denn hier geschehen heute Nacht? Wer hat denn aus dem Wichtelhäuschen ein Candyland gemacht? Seht euch mal all die Leckereien an.

Kleine Lebkuchenhäuschen für die Lebkuchenmännchen. Im heutigen Brief fragt er, ob wir Lust haben ein großes Lebkuchenhaus zu bauen. Er hat uns ein Bausatz aufs Sideboard gelegt. Wie nett.

Auch vor dem Häuschen hat sich einiges getan und eine Menge Arbeit wartet auf die Kinder. Das Huhn wartet schon auf sein Futter und die Eier müssen eingesammelt werden.

Daher erst einmal die Tiere Füttern und dann muss auch dringend das Gehege von Olaf ausgemistet werden (hier können auch Schokoladentröpfchen aus der Backabteilung verwendet werden.) Das Rentier muss gelegentlich auch mal gebürstet werden.

Ein Adventssäckchen gab es heute nicht, dafür aber ein paar Süßigkeiten von der Candy Bar und ein Lebkuchenhaus zum Zusammenbauen und dekorieren.


15. Dezember

Tag 17 - Weihnachtsbaum besorgen und Ordnung machen

Tomte hat im Wald neben seinem Häuschen einen Weihnachtsbaum gefällt, den er auf seiner Veranda aufstellen möchte.

Aber bevor er alles weihnachtlich dekoriert, muss er erst einmal das Chaos der letzten Tage beseitigen und ein bisschen aufräumen und putzen.

Einen neuen Teppich hat er sich auch organisiert und etwas umgeräumt, um es sich richtig gemütlich zu machen. Der Teppich ist aus Filzstoff. An den Seiten habe ich Fransen reingeschnitten und sie etwas weiß angemalt.

In unserem Menschenbriefkasten lag heute wieder einmal Post vom Nordpol. Dieses Mal allerdings zwei Briefe vom Weihnachtsmann höchst persönlich. Ein Brief ist adressiert an unseren Wichtel Tomte und der zweite Brief ist für die Menschenkinder. Der langersehnte Brief vom Weihnachtsmann. Die Antwort auf unseren Brief vom 09. Dezember. Wir sind gespannt darauf, was er uns schreibt. Den Brief für Tomte haben wir ihm vor die Tür gelegt. Er wird uns sicherlich erzählen, was drin steht.


Den kompletten Brief vom Weihnachtsmann könnt ihr hier lesen.


Der Brief ist mit originalem Weihnachtsmann Wachssiegel verschlossen.

Im heutigen Adventssäckchen war ein Zauberhandtuch*.



16. Dezember

Tag 18 - Brief von Santa

Wie bereits gestern erwähnt, lag ein Brief vom Weihnachtsmann in unserem Briefkasten. Tomte hat ihn wohl geöffnet und drin stand folgendes:

Tomte hat anscheinend bereits angefangen die ganzen Spielsachen einzupacken, die Santa ihm zugeschickt hat.

Seht mal die winzigen Weihnachtskarten. Sind die nicht süß?

Er hat sich auch eine Menge Geschenkpapier besorgt. Und dabei wollte er doch eigentlich für Weihnachten alles vorbereiten. Und jetzt herrscht wieder Chaos.

Die niedliche Tüte kann man ganz einfach selber falten. Die Geschenkpapierrollen sind einfach aufgerolltes Geschenkpapier (am besten über einen Holzspieß aufdrehen).

Das winzige Holzspielzeug ist eigentlich Baumschmuck aus meiner Kindheit. Aber ich fand es einfach zu niedlich und musste es irgendwie einbauen.

Vor dem Häuschen lag heute ein Stickerheft* anstelle eines Adventssäckchens.




17. Dezember

Tag 19 - Weihnachtsbaumkugeln und To-Do-Liste

Unser Wichtel hat die Weihnachtsbaumkugeln rausgekramt und hatte wohl vor, den Baum zu schmücken. Die süße Schachtel kann man ganz einfach selber basteln aus einer Streichholzschachtel und schönem Papier. Die Anleitung dazu findet ihr aktuell in dem Instagram Post auf meiner Instagram Seite @allaround.wichtel.

Die Weihnachtskugeln sind einfache Styroporkugeln mit Glitzer. Die habe ich fertig gekauft im Dekoladen und mini Ösen reingesteckt. Mit Ösen sehen sie einfach besser aus. Die Kugeln halten allerdings auch sehr gut ohne Ösen im Baum.

Damit er nichts vergisst, hat er sich eine Checkliste angelegt. Die Checkliste könnt ihr euch im Wichtel-Downloadbereich runterladen. Sie befindet sich unter dem Kontaktfeld und gibt es ausgefüllt und in blanko.


Im heutigen Adventssäckchen war Knete.


18. Dezember

Tag 20 - Schlittschuhlaufen und Angelausflug

Schlittschuhlaufen steht auch auf Tomtes To-Do Liste und das hat er sogleich in Angriff genommen. Aber worauf sollte er bitte Schlittschuhlaufen, wenn der Teich hinter unserem Haus einfach nicht gefrieren möchte. Da kann man doch bestimmt mit dem Eis und Schnee Zauberpulver etwas Hübsches herzaubern. Und tatsächlich hat er sich einen schönen zugefrorenen See gezaubert.

Die Eisfläche und der Wasserfall sind aus Heißkleber gemacht.

Die Schlittschuhe sind selbstgemacht aus Fimo und Pappe. Die Angel ist ein Holzspieß mit etwas Draht. Das Vogelhäuschen ist aus einer Eichel. Bastelanleitung findet ihr hier.

Einen Brunnen hat er sich auch gebaut weil er Wasser für die Eisfläche brauchte.

Den Brunnen könnt ihr ganz einfach selber basteln. Eine Bastelanleitung findet ihr hier.


In das heutige Adventssäckchen hat der Wichtel ein schönes Fingerstempelheftchen* rein getan.



19.Dezember

Tag 21 - Waschtag

Das Weihnachtsoutfit ist ausgesucht und musste nur noch gewaschen werden. Er hat alles zum Trocknen auf die Wäscheleine aufgehangen.

Eine Bastelanleitung für das Waschbrett findet ihr hier. Die Wichtelkleidung ist aus einfachem Filzstoff. Das Schnittuster findet ihr im Wichtel-Downloadbereich.


Im heutigen Adventssäckchen war wieder Glitzerknete*.


20. Dezember

Tag 22 - Essbar Zauber Zuckerwatte

Der Zauber geht über zwei Tage, ich habe ihn jedoch hier zusammengefasst.

Am ersten Tag sollen die Kinder über die Watte, die Tomte aus dem Kissen gerupft hat, Essbar Zauberpulver drüber geben und den Zauberspruch "Hokuspokus eins, zwei, drei, die Watte wird essbar mit Wichtelzauberei" aufsagen.

Für das ganze Wichtel Zauberpulver hat Tomte einen neuen Schrank gebaut. Eine Bastelanleitung findet ihr hier.

Am nächsten Tag ist aus der Kissenfüllung Zuckerwatte geworden.

Ein Adventssäckchen gab es heute nicht, dafür Zuckerwatte.


21. Dezember

Tag 23 - Essbar Zauber Esspapier

Auch der Zauber geht über zwei Tage, ich habe ihn jedoch auch hier zusammengefasst.

Am ersten Tag sollen die Kinder Papier vor die Tür legen, etwas Essbar-Zauberpulver drüber geben und den Zauberspruch "Hokuspokus eins, zwei, drei, Papier wird essbar mit Wichtelzauberei" aufsagen.

Am nächsten Tag hat sich das Papier in Esspapier verwandelt.

Ein Adventssäckchen gab es heute nicht, dafür Esspapier.



22. Dezember

Tag 24 - Kinoabend

Es wird Zeit für Weihnachtsfilme. Vor seiner Haustür hat sich Tomte ein Heimkino aufgebaut und letzte Nacht schon ein paar Weihnachtsfilme geschaut und dabei Chips und Popcorn genascht. In seinem Brief schreibt er, dass auch wir uns einen gemütlichen Abend mit einem tollen Film und Popcorn machen sollen. Er hat uns netterweise schon Popcorn im Adventssäckchen parat gelegt.


Die Kino Eintrittskarten gibt es auch für alle. Die Kinder dürfen sie bei Mama einlösen. Die Eintrittskarten und Vorlagen für Popcorn und Chips gibt es im Wichtel-Downloadbereich.

Das wird sicherlich ein ganz toller gemütlicher Abend werden.

23. Dezember

Tag 25 - Vorbereitungen auf Heiligabend

Einen Tag vor Heiligabend kann man schon mal langsam mit den Vorbereitungen beginnen. Der Baum ist fertig geschmückt und das Häuschen sauber. Ansonsten lässt er es heute ruhig angehen.


Besteck und Geschirr könnt ihr ganz einfach aus einer leeren Toffifee Verpackung machen. Mehr zu dem Thema hier.

Im heutigen Adventssäckchen war Badezusatz*.


24. Dezember

Tag 26 - Heiligabend beim Wichtel

Was für ein hübscher Weihnachtsbaum und so viele kleine Geschenke darunter. Ob die wohl für die Kinder sind?

In seinem Brief schreibt er, dass es nun Weihnachten ist und er noch die nächsten zwei Tage bei uns bleibt. Er hat den Kindern unter seinem Baum ein paar kleine Geschenke verpackt. Hier könnt ihr zum Beispiel Kleinigkeiten oder Kaubonbons einpacken. Ein Adventssäckchen gibt es heute nicht. Dafür aber jede Menge Geschenke vom Weihnachtsmann.

Seinen Tisch hat er schon mal gedeckt und fragt, ob wir ihm etwas von dem leckeren Weihnachtsessen vor die Tür stellen könnten.