Brief vom Weihnachtsmann

Habt ihr euch auch als Kind gewünscht, einen Brief vom Weihnachtsmann zu bekommen? Jedes Jahr zur Weihnachtszeit schreiben Kinder Wunschzettel an den Weihnachtsmann. Wie schön wäre es, wenn der Weihnachtsmann auch mal antwortet? Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder schreibt ihr selber einen Brief vom Weihnachtsmann, oder ihr schickt den Wunschzettel bzw. Brief an eine Weihnachtspostfiliale und erhaltet von dort einen Brief zurück. Beide Varianten möchte ich euch gerne vorstellen.


Selber einen Brief vom Weihnachtsmann schreiben

Wenn ihr selber einen ganz persönlichen Brief "vom Weihnachtsmann" für eure Kinder schreiben möchtet, dann habe ich hier ein paar wundervolle Ideen für euch. Ich habe mich selber auch für diese Variante entschieden, da erstens die Briefe einfach viel persönlicher sind und nicht allgemein gehalten und zweitens habe ich so die Möglichkeit, alle Briefe von den Kindern in einer Erinnerungskiste aufzubewahren.



Es gibt wunderschönes Briefpapier* zu kaufen, das aussieht, als wäre es vom Weihnachtsmann. Dazu habe ich noch eine Briefmarke mit Weihnachtsmotiv verwendet und diese mit einem runden Stempel und goldener Stempelfarbe* gestempelt. Die goldene Stempelfarbe ist optisch wunderschön und reflektiert ganz toll im Licht. Leider kann ich diese Marke* nicht empfehlen, da sie auch nach zwei Tagen immer noch nicht richtig getrocknet ist. Für nächstes Jahr werde ich dann eine andere Marke testen.



Damit es noch realistischer wirkt, hat unser Brief sogar ein Wachssiegel vom Weihnachtsmann höchstpersönlich. Hierfür habe ich das Internet durchforstet und diesen wunderschönen Weihnachtsmann Wachssiegelstempel* gefunden und dieses Siegelwachs* für die Heißklebepistole. Wenn ihr möchtet, könnt ihr das Ganze noch schön dekorieren mit Schleifenband oder Ähnliches.


Eine Adresse muss natürlich auch drauf stehen. Da könnt ihr euch entweder eine vom Nordpol ausdenken oder die von der Weihnachtspostfiliale nehmen.


Beispiel Brief vom Weihnachtsmann


Liebe (XXX)

ich finde es ganz toll, dass du mir so einen schönen Brief geschrieben hast. Zwischen den ganzen Briefen ist mir deiner direkt aufgefallen. Ich möchte dir daher unbedingt noch antworten, bevor ich mich wieder an die Arbeit mache. Die Weihnachtsvorbereitungen hier am Nordpol sind nämlich schon in vollem Gange und jeden Tag erreichen mich tausende Briefe aus aller Welt. Hier geht es drunter und drüber. Gestern ist dann auch noch die Spielzeugverpackungsmaschine kaputt gegangen und jetzt müssen alle beim Einpacken der Geschenke helfen, damit wir rechtzeitig bis Heiligabend fertig werden. Ich kann dir sagen, das ist gar nicht so einfach mit so dicken Fingern wie meine. Wenn alles eingepackt ist, müssen wir noch den großen Schlitten mit dem Geschenkesack vorbereiten, mit dem ich an Weihnachten zu allen Kindern auf der Welt reise. Meine Rentiere sind schon ganz aufgeregt. Du fragst dich sicherlich, wie ich es schaffe, in einer Nacht so viele Geschenke auf der ganzen Welt zu verteilen. Weißt du, mit meinem magischen Schlitten, der die Zeit verlangsamen kann und ganz viel Zauberglitzer geht das ganz einfach. Aber genug vom Nordpol. Mein Wichtel Tomte, hat mir berichtet, dass ihr ihn bei euch wohnen lasst. Das finde ich sehr nett von euch. Ich hoffe, er macht nicht zu viel Blödsinn im Haus. Er hat mir auch erzählt, wie hilfsbereit und fleißig du bist und dass du deiner Mama immer ganz viel hilfst zu Hause. Ihr habt sogar zusammen ganz leckere Plätzchen gebacken. Bitte hebt mir doch ein paar auf bis Heiligabend. Deinen Wunschzettel habe ich natürlich auch erhalten und bin mir sicher, dass ich dir ein paar Wünsche erfüllen kann. Du darfst schon ganz gespannt sein. Ein paar Tage sind es ja noch bis Weihnachten, die darfst du noch mit Tomte und seinem Rentier Olaf verbringen. Und solange du ganz fest an uns glaubst, werden wir auch jedes Jahr zu dir kommen. Bleib so wie du bist, denn du bist ganz toll.

Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Weihnachtsfest und hoffe, nächstes Jahr wieder so einen tollen Brief von dir zu bekommen.


Bis bald! Dein treuer Freund, der Weihnachtsmann

Brief an den Weihnachtsmann im Wichteltür Adventskalender

Da wir über die Weihnachtszeit einen Wichtel bei uns wohnen haben und der ja auch das Briefpapier für den Wunschzettel bringt, legen wir ihm auch den Wunschzettel vor die Wichteltür. Er leitet den Brief weiter an den Weihnachtsmann.


Das Briefpapier* mit Kindermotiven für den Wunschzettel ist sehr süß. Dazu gibt es auch passende Briefumschläge.


Brief vom Weihnachtsmann aus Himmelpfort

Wusstet ihr, dass es in Deutschland mehrere Weihnachtspostfilialen gibt, die die Briefe von Kindern aus aller Welt bis Heiligabend beantworten? Eines der bekanntesten Weihnachtsämter ist in Himmelpfort. Dort reist der "Weihnachtsmann" mitte November vom Nordpol an, um mit seinen Helfern die Briefe zu beantworten. Ein klarer Vorteil ist natürlich, dass man in der stressigen Vorweihnachtszeit nicht selber einen Brief verfassen muss. Zwei persönliche Nachteile für mich sind, dass die Briefe erstens standardisierte Briefe sind und wenig Persönliches enthalten und zweitens man natürlich die Briefe der Kinder wegschicken muss und sie nicht aufbewahren kann. Wir selber haben es daher auch noch nicht getestet.


Die Adresse hierzu lautet:

An den Weihnachtsmann

Weihnachtspostfiliale

16798 Himmelpfort


Vergesst nicht eure Adresse drauf zuschreiben, damit ihr auch eine Rückantwort erhaltet.


Weitere Infos dazu findet ihr hier.