Wichtelzeitung Nordpolexpress - mit Minigeschichten zum Vorlesen

Die neusten Nachrichten vom Nordpol mit drei Minigeschichten.


Ich hoffe, ihr könnt Kleingedrucktes gut lesen, denn der Nordpolexpress ist dieses Mal mit drei kleinen Minigeschichten zum Vorlesen. Und jap, der Text ist klein :) Es ist ja auch von Wichteln, für Wichtel.


Damit unser Wichtel immer bestens informiert ist, was bei seinen Wichtelkollegen am Nordpol so alles passiert, bekommt er irgendwann im Laufe der Adventszeit einen Brief vom Nordpol zugeschickt. Enthalten ist die neuste Ausgabe der Zeitung Nordpolexpress. (Der Zeitpunkt ist egal. Die Geschichten sind zeitunabhängig.)


Was steht denn nun drin?

Endlich erfahren wir mal ein bisschen was darüber, was am Nordpol so Interessantes passiert. Denn normalerweise bekommt man davon ja nichts mit. In der aktuellen Ausgabe 2021 berichtet die Nordpolexpress über drei kleine Minigeschichten zum großen Weihnachtsbaum im Dorf, über Probleme in der Spielzeugfabrik und ein Missgeschick im Rentierstall. Ohje was da wohl alles los ist. Das klingt ja sehr aufregend.



Die Zeitschrift nutzen für Wichtelaufgaben

Wer möchte, kann die Minigeschichten in seine Wichteltürgeschichte einfließen lassen und passend dazu drei kleine Aufgabe stellen. Die Geschichten sind kurz und lassen viel Raum für eigene Ideen. Lasst euren Wichtel doch in einem Brief an die Kinder darüber berichten, was sich aus den Nachrichten ergeben hat. Nun kann er den Kindern dazu passende Aufgaben stellen.


Welche Aufgaben ich mir dazu überlegt habe, berichte ich bald auf Instagram.



Druckvorlage:

Die aktuelle Ausgabe vom Nordpolexpress findet ihr kostenlos zum Ausdrucken im Wichteltür Downloadbereich.




20.072 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen