Wichtellaterne

Damit der Wichtel auch weiß, dass er erwünscht bzw. eingeladen ist, kann man eine Wichtellaterne abends nach draußen oder ans Fenster stellen. Wir haben diese wunderschöne Laterne dafür gebastelt. Sobald die Kerze im Inneren leuchtet, erscheinen viele kleine Wichtel.


Ihr braucht dafür:

- Eine Laterne (oder auch ein Glas oder ähnliches)

- Ein Teelicht, am besten im Glas

- Zwei Blätter normales 80g Druckerpapier

- Schwarze Farbe (Edding oder ähnliches), um die Wichtel auszumalen

- Einen Drucker


Die tolle Laterne habe ich bei Ikea gefunden. Vor die inneren Glasscheiben habe ich normales weißes Papier geschoben. Die Befestigung der Glasscheibe hält auch das Papier, sodass man nichts kleben muss und die Laterne danach als Deko verwenden kann.

Den Wichtel habe ich auf normalem Papier gezeichnet, ausgeschnitten und mit Edding schwarz ausgemalt. Zur Vereinfachung habe ich für euch meine Zeichnung zum Downloaden im Downloadbereich hinterlegt. Hier könnt ihr euch die vier Wichtel einfach runterladen und ausdrucken.

Ein Teelicht im Glas sorgt dafür, dass das Papier nicht anfängt zu brennen.


Hat euch die Idee gefallen? Dann likt gerne den Beitrag.

Wenn ihr auch kreativ werden wollt und eine Laterne bastelt, würde ich mich freuen, wenn ich mich auf Instagram auf eurem Beitrag verlinkt. Ich würde gerne auch eure Laternen sehen.


Viel Spaß dabei :)



14.240 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen