Blätterteig Weihnachtsbaum

Zur Weihnachtszeit wird immer fleißig gebacken und Plätzchen geschmückt. Aber warum eigentlich immer nur Plätzchen verzieren? Wie wäre es mal mit einem Weihnachtsbaum aus Blätterteig? Mit fertigem Blätterteig geht es sehr schnell und einfach. Für Kinder ist es eine schöne Alternative zu Plätzchen und auch als Mitbringsel ist es eine tolle Idee.


Zutaten

1 Blätterteig Nutella oder ähnliches

1 Eigelb


Dekoration (Streuperlen, Schokoraspeln, Glitzerstaub, Sterne, Schokolinsen, Marshmallows, etc.)

ggf. Puderzucker/ Zuckerguss zum Kleben

ggf. Kuvertüre zum Dekorieren und Befestigen


Anleitung

Rollt den Blätterteig aus und klappt ihn mittig zusammen. Teilt ihn dann in zwei, sodass ihr zwei gleichgroße Rechtecke erhaltet.


Nun bestreicht eine Hälfte mit Nutella oder Ähnlichem und legt die andere Hälfte wieder drüber.

Schneidet nun die Form eines Weihnachtsbaums rein. Legt die übrig gebliebenen Teile für gleich zur Seite. Daraus werden ebenfalls zwei Weihnachtsbäume.

Nun schneidet ihr den Weihnachtsbaum an der linken und rechten Seite jeweils mehrfach ein, sodass "Zweige" entstehen.

Dreht nun an beiden Seiten jeden einzelnen Zweig ein. Nun könnt ihr euch den anderen zwei Weihnachtsbäume widmen.


Bestreicht nun den Blätterteig mit Eigelb. Alles was an Dekoration mit in den Ofen kann, könnt ihr nun drauf geben. Das kann man vorab gut an den kleinen übrig gebliebenen Stücken testen. In unserem Fall war es das Glitzerpulver und die ganz kleinen Streuselkügelchen, denen der Ofen nichts anhaben konnte. Alles andere gebt ihr NACH dem Ofen drüber. Größere Leckereien wie Schokolinsen, Marshmallows, Perlen, Sterne oder Ähnliches können mit Zuckerguss oder Kuvertüre angeklebt werden. Streudeko haftet ebenfalls nachträglich gut mit weißer oder dunkler Kuvertüre (keine Nutella, die wird nicht hart). Glitzerstaub oder Puderzucker sehen auch toll aus.

Nun kommen eure drei Weihnachtsbäume in den Ofen für die geringste Minutenzahl laut Verpackung. Bei uns waren es 15 Minuten.


Anschließend können sie weiter dekoriert werden.


Und fertig sind die Weihnachtsbäume.

Viel Spaß beim Nachmachen.










373 Ansichten0 Kommentare